Sonntag, 30. April 2017

  • Offizielle Aargauer Volkslaufmeisterschaft
  • Gratisstart für Kinder und Jugendliche
  • Neu: 1000 Fr. für die grösste Schule

Infos für Läuferinnen und Läufer

Start-/Zielgelände
Start und Ziel befinden sich im Leichtathletikstadion Schachen in Aarau.

Garderoben
Die Garderoben befinden sich im Leichtathletikstadion, unmittelbar bei Start und Ziel. Es steht ein Wertsachendepot zu Verfügung.

Anmeldung

Anmeldeschluss
16. April 2017

Nachmeldungen
Online bis am 27. April 2017 oder am Lauftag bis eine Stunde vor dem Start. Die Nachmeldegebühr beträgt 10 Fr.

Startgeld
Das Startgeld beträgt 15 Fr. für die Kategorie U18 und 30 Fr. für alle übrigen Kategorien.

Gratisstart für Kinder
Die Migros übernimmt bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Kategorien U10 bis U16 das Startgeld. Die Anmeldung muss online erfolgen. Dies ist ein Engagement im Rahmen von "Generation M", dem Nachhaltigkeitsprogramm der Migros.
Generation M

Run for Gold
Der Aargauer Volkslauf zählt zu den az Goldläufen.

Startnummern
Die Startnummern müssen am Lauftag bis spätestens eine Stunde vor dem Start abgeholt werden.

Zeitmessung
Die Zeitmessung erfolgt mittels elektronischem Chip an der Startnummer. Der Chip wird nach dem Zieleinlauf abgenommen. Nicht zurückgegebene Chips werden mit 50 Fr. in Rechnung gestellt.

Preise
Alle Finisher erhalten einen Finisherpreis. Für Spitzenplätze und Streckenrekorde werden grosszügige Natural- und Barpreise vergeben.

Preisgeld für die grösste Schule
Die Schule mit den meisten Finishern erhält ein Preisgeld von 1000 Fr. Für Sammelanmeldungen kann dieses Formular verwendet werden.

Festwirtschaft
Die Festwirtschaft bietet die Möglichkeit zum Mittagessen (Pasta, Kaffee und Kuchen).

Anreise
Das Leichtathletikstadion Schachen ist sehr gut mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar. Ab Aarau Bahnhof sind es 20 Gehminuten bis zum Stadion. Ab der Bushaltestelle Allmendweg sind es 5 Gehminuten. Es steht eine beschränkte Anzahl Parkplätze zu Verfügung.

Versicherung
Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab.

Sanität
Sanitätsposten befinden sich auf der Strecke und im Leichtathletikstadion Schachen. Bei Bedarf findet ein Verletztentransport statt.

Leadingpartner
Leistungspartner
Medienpartner
Partner


Kategorien und Zeitplan

Startzeit Nr Kategorie Jahrgang Distanz
10:25 41 Walking alle 10.3 km
10:30 65 U10 Knaben 2008 und jünger 1 km
75 U10 Mädchen 2008 und jünger 1 km
10:45 64 U12 Knaben 2006 / 2007 2 km
74 U12 Mädchen 2006 / 2007 2 km
11:00 63 U14 Knaben 2004 / 2005 2 km
73 U14 Mädchen 2004 / 2005 2 km
11:15 62 U16 Knaben 2002 / 2003 3 km
72 U16 Mädchen 2002 / 2003 3 km
11:35 51 Jogger kurz 1999 und älter 4.7 km
52 Joggerinnen kurz 1999 und älter 4.7 km
61 U18 Knaben 2000 / 2001 4.7 km
71 U18 Mädchen 2000 / 2001 4.7 km
12:00 31 Jogger lang 1999 und älter 10.3 km
32 Joggerinnen lang 1999 und älter 10.3 km
ab 12:00 Siegerehrungen der Kategorien 41-75
12:15 11 M20 Männer 1988 und jünger 10 Meilen
12 M30 Männer 1978 - 1987 10 Meilen
13 M40 Männer 1968 - 1977 10 Meilen
14 M50 Männer 1958 - 1967 10 Meilen
15 M60 Männer 1948 - 1957 10 Meilen
16 M70 Männer 1947 und älter 10 Meilen
21 W20 Frauen 1988 und jünger 10 Meilen
22 W30 Frauen 1978 - 1987 10 Meilen
23 W40 Frauen 1968 - 1977 10 Meilen
24 W50 Frauen 1958 - 1967 10 Meilen
25 W60 Frauen 1948 - 1957 10 Meilen
26 W70 Frauen 1947 und älter 10 Meilen
ab 14:00 Siegerehrungen der Kategorien 11-32

Strecken- und Situationsplan

Resultate

Ranglistenarchiv
1990 1991 1992 1993 1994
1995 1996 1997 1998 1999
2000 2001 2002 2003 2004
2005 2006 2007 2008 2009
2010 2011 2012 2013 2014
2015 2016
Streckenrekorde 10 Meilen
Frauen: 58:16 Jutta Brod 2009
Männer: 50:12 Berhe Zeremariam 2011
Siegerinnen und Sieger seit 1990
1990 Fabiola Rueda 57:27 Markus Hacksteiner 48:03
1991 Fabiola Rueda 56:30 Hansjörg Brücker 46:36
1992 Fabiola Rueda 56:40 Diamant Dos Santos 46:24
1993 Fabiola Rueda 56:23 Hansjörg Brücker 47:10
1994 Fabiola Rueda 54:12 Daniel Böltz 46:47
1995 Zita Agoston 56:42 Hansjörg Brücker 46:42
1996 Fabiola Rueda 54:26 Ibrahim Seid 45:50 *
1997 Kore Alemu 52:53 * Ibrahim Seid 46:14
1998 Fabiola Rueda 55:42 Jürg Stalder 47:25
1999 Fabiola Rueda 56:14 Marco Kaminski 47:33
2000 Janina Saxer 56:02 Hansjörg Brücker 47:36
2001 Janina Saxer 57:00 Mituku Megueressa 47:48
2002 Worku Tsige 57:30 Mituku Megueressa 48:45
2003 Diana Schramek 59:14 Lidetu Desene 46:34
2004 Renata Bucher 58:32 Lidetu Desene 46:07
2005 Patrizia Morcelli 57:04 Abraham Tadese 48:22
2006 Diana Schramek 58:25 Abraham Tadese 48:54
2007 Elfnesm Melahu 1:01:10 Abraham Tadese 53:17
2008 Corinne Velthuijs 1:05:15 Zeremariam Berne 54:04
2009 Jutta Brod 58:16 ** Kesete Tsegaye 52:37
2010 Maja Luder-Gautschi 1:02:44 Berhe Zeremariam 51:29
2011 Maja Luder-Gautschi 1:01:39 Berhe Zeremariam 50:12**
2012 Diana Schramek 1:05:25 Berhe Zeremariam 52:04
2013 Diana Schramek 1:03:10 Albuquerque Bruno 51:19
2014 Jutta Brod 1:00:00 Bruno Albuquerque 50:35
2015 Jutta Brod 1:02.08 Zeremariam Berme 52.13
2016 Jutta Brod 1:03.58 Zeremariam Berhe 53.26

Organisation

Der Aargauer Volkslauf wird organisiert vom Aargauischen Leichtathletikverband:

Organisationsteam

Simon Knellwolf, Präsident
Werner Brunner, Laufstrecke
Brigitte Gautschi, Personal
Christian Winter, Sponsoring
Peter Brühlmann, Verkehr
Doris Schaffner, Finanzen

Kontakt

Simon Knellwolf
info@volkslauf.ch